Bootloader

Definition - Was bedeutet Boot Loader?

Ein Bootloader ist eine Art Programm, das die Startzeitaufgaben und -prozesse eines Betriebssystems oder Computersystems lädt und startet. Es ermöglicht das Laden des Betriebssystems in den Computerspeicher, wenn ein Computer gestartet oder gestartet wird.

Ein Bootloader wird auch als Bootmanager oder Bootstraploader bezeichnet.

Technische.me erklärt Boot Loader

Ein Bootloader verwaltet und führt hauptsächlich die Bootsequenz eines Computersystems aus. Ein Bootloader-Programm wird normalerweise gestartet, nachdem der Computer oder das BIOS die ersten Überprüfungen und Tests der Stromversorgungs- und Hardwaregeräte abgeschlossen haben. Es ruft den Betriebssystemkern von der Festplatte oder einem bestimmten Startgerät innerhalb der Startsequenz in den Hauptspeicher ab. Ein Bootloader ist nur einem einzigen Betriebssystem zugeordnet. Ein Betriebssystem kann auch mehrere Bootloader-Programme haben, die als primäre und sekundäre Bootloader klassifiziert sind, wobei ein sekundärer Bootloader möglicherweise größer und leistungsfähiger als der primäre Bootloader ist.