Blu-ray Disc beschreibbar (bd-r)

Definition - Was bedeutet Blu-Ray Disc Recordable (BD-R)?

Eine beschreibbare Blu-ray-Disc (BD-R) ist eine Blu-ray-Disc, auf die nur einmal Daten geschrieben werden können. Eine Unterkategorie von BD-Rs ist Blu-ray Disc Recordable Erasable (BD-RE), die beliebig oft aufgezeichnet und gelöscht werden kann. Wie der Name schon sagt, basieren beide Disc-Typen auf der Blu-ray-Technologie, die eine viel höhere Speicherkapazität als normale CDs aufweist. Die Blu-ray-Technologie kam Mitte der 2000er Jahre auf den Markt und wurde langsam als Standardspeicherlösung für hochwertige Audio- und Videodaten akzeptiert.

Technische.me erklärt Blu-Ray Disc Recordable (BD-R)

Das einzigartige Merkmal im Kern der Blu-ray-Technologie ist, dass anstelle der roten Laser, die für normale CDs oder DVDs zur Aufnahme von Video und Audio verwendet werden, die blauen Strahlen verwendet werden. Diese blauen Strahlen sind viel kleiner und präziser und ermöglichen daher viel mehr Datenspeicherung auf derselben physischen Fläche. Die BD-R-Kapazität reicht von 25 GB bis 128 GB, während die Kapazität einer CD-R normalerweise 650 MB bis 700 MB und die einer DVD-Rs 4.7 GB bis 8.5 GB beträgt. BD-Rs sind immer noch teurer als andere Arten von beschreibbaren Medien und werden daher normalerweise nur verwendet, wenn eine hohe Datenkapazität erforderlich ist. Die Mindestgeschwindigkeit für die Datenaufzeichnung auf Blu-ray-Discs beträgt 36 Megabit (4.5 Megabyte) pro Sekunde.