Bildschirmschoner

Definition - Was bedeutet Bildschirmschoner?

Ein Bildschirmschoner ist eine Computeranwendung, die den Bildschirm des Computers ausblendet, wenn er inaktiv ist, oder ihn mit Bildern oder Mustern füllt. Ursprünglich entwickelt, um das Einbrennen von Phosphor auf Plasma- und CRT-Monitoren zu vermeiden, wird es heute hauptsächlich zur Sicherheit verwendet und zeigt Systeminformationen, Unterhaltung und andere Funktionen an.

Technische.me erklärt Bildschirmschoner

Bildschirmschoner können in verschiedenen Programmiersprachen geschrieben oder mit einer Vielzahl von Tools entworfen werden. Wenn das System inaktiv wird, aktiviert das Betriebssystem den Bildschirmschoner, wodurch der physische Bildschirm entweder leer wird oder mit Grafiken überlagert wird, wie in den Anzeigeeinstellungen angegeben. Der Bildschirmschoner wird beendet, wenn die Maus bewegt oder eine Taste auf der Tastatur gedrückt wird. Manchmal wird nach einem Kennwort gefragt, bevor die Kontrolle an den Benutzer zurückgegeben wird.

Mit den Computereinstellungen können Benutzer die Zeitdauer der Inaktivität vor dem Aktivieren des Bildschirmschoners sowie den Typ des anzuzeigenden Bildschirmschoners festlegen.

Bildschirmschoner sollten ursprünglich das Einbrennen von Leuchtstoff auf älteren Monitoren verhindern. Wenn auf diesen Monitoren ein statisches Bild zu lange auf einem Bildschirm verbleibt, kann dieses Bild dauerhaft auf dem Bildschirm "gebrannt" werden. Mit den Verbesserungen in der Anzeigetechnologie wurde dieses Problem minimiert oder beseitigt, und Bildschirmschoner werden jetzt für verschiedene Zwecke verwendet. Eine davon dient zum Aktivieren einer Hintergrundaufgabe, z. B. eines Virenscans oder anderer geplanter Anwendungen. Der Vorteil hierbei ist, dass Systemressourcen nur verwendet werden, wenn das System inaktiv ist, und somit die Benutzerproduktivität nicht beeinträchtigt wird. Bildschirmschoner in den meisten Unternehmensorganisationen verwenden den automatisierten Kennwortschutz für Workstations. Dies hilft beim Schutz von Benutzer- und Unternehmensdaten. Für die meisten Heimanwender dienen Bildschirmschoner einem Unterhaltungszweck.