Beglaubigung

Definition - Was bedeutet Authentifizierung?

Im Kontext von Computersystemen ist die Authentifizierung ein Prozess, der die Identität eines Benutzers sicherstellt und bestätigt. Die Authentifizierung ist eine der fünf Säulen der Informationssicherung (IA). Die anderen vier sind Integrität, Verfügbarkeit, Vertraulichkeit und Nicht-Zurückweisung.

Technische.me erklärt die Authentifizierung

Die Authentifizierung beginnt, wenn ein Benutzer versucht, auf Informationen zuzugreifen. Zunächst muss der Benutzer seine Zugriffsrechte und seine Identität nachweisen. Bei der Anmeldung an einem Computer geben Benutzer üblicherweise Benutzernamen und Kennwörter zur Authentifizierung ein. Diese Anmeldekombination, die jedem Benutzer zugewiesen werden muss, authentifiziert den Zugriff. Diese Art der Authentifizierung kann jedoch von Hackern umgangen werden.

Eine bessere Form der Authentifizierung, die Biometrie, hängt von der Anwesenheit und der biologischen Zusammensetzung des Benutzers ab (dh Netzhaut oder Fingerabdrücke). Diese Technologie erschwert es Hackern, in Computersysteme einzudringen.

Die PKI-Authentifizierungsmethode (Public Key Infrastructure) verwendet digitale Zertifikate, um die Identität eines Benutzers nachzuweisen. Es gibt auch andere Authentifizierungstools wie Schlüsselkarten und USB-Token. Eine der größten Bedrohungen für die Authentifizierung tritt bei E-Mails auf, bei denen die Authentizität häufig schwer zu überprüfen ist. Beispielsweise erscheinen ungesicherte E-Mails häufig als legitim.