Application Link Enabling (Ale)

Definition - Was bedeutet Application Link Enabling (ALE)?

Application Link Enabling (ALE) ist die technische Basis für die Integration von Geschäftsprozessen in eine verteilte Systemumgebung. Es übernimmt den Nachrichtenaustausch zwischen unabhängigen R / 3-Systemen - einem umfassenden Satz von Geschäftsanwendungen von SAP - oder zwischen externen Systemen und R / 3.

Mit ALE können SAP-Kunden Programme über eine Reihe von Plattformen und Systemen hinweg miteinander verbinden und so ein Programmverteilungs-Framework bereitstellen.

Technische.me erklärt Application Link Enabling (ALE)

Der Hauptzweck von ALE besteht darin, eine verteilte, aber integrierte R / 3-Installation sicherzustellen. Es beinhaltet einen geschäftsgesteuerten Nachrichtenaustausch unter Verwendung von Daten über lose verknüpfte SAP-Anwendungen. Diese Anwendungen werden mithilfe der synchronen und asynchronen Kommunikation anstelle einer zentralen Datenbank integriert.

Die Aktivierung von Anwendungslinks besteht aus drei Ebenen:

  1. Anwendungsdienste
  2. Vertriebsdienstleistungen
  3. Kommunikationsdienste