Anwendungsprotokoll

Definition - Was bedeutet Anwendungsprotokoll?

Ein Anwendungsprotokoll ist eine Datei mit Ereignissen, die von einer Softwareanwendung protokolliert werden. Es enthält Fehler, Informationsereignisse und Warnungen. Das Format und der Inhalt eines Anwendungsprotokolls werden vom Entwickler des Softwareprogramms und nicht vom Betriebssystem festgelegt.

Ein Anwendungsprotokoll kann auch als Anwendungsprotokolldatei bezeichnet werden.

Technische.me erklärt das Anwendungsprotokoll

Eine Anwendung enthält normalerweise Code zum Schreiben verschiedener Ereignistypen in eine Anwendungsprotokolldatei. Die Protokolldatei kann Probleme mit dem Nachrichtenfluss und der Anwendung aufdecken. Es kann auch Informationen zu aufgetretenen Benutzer- und Systemaktionen enthalten. Protokollierte Ereignisse umfassen normalerweise Folgendes:

  • Warnungen vor geringem Speicherplatz
  • Eine Operation, die ausgeführt wurde
  • Alle signifikanten Probleme - sogenannte Fehlerereignisse -, die den Start der Anwendung verhindern
  • Eine Erfolgsprüfung, um ein Sicherheitsereignis anzuzeigen, z. B. eine erfolgreiche Anmeldung
  • Eine Fehlerüberwachung, um ein Ereignis anzuzeigen, z. B. einen Anmeldefehler