Ansi-Zeichensatz

Definition - Was bedeutet ANSI-Zeichensatz?

Der ANSI-Zeichensatz ist ein Satz standardisierter Zeichen, der vom American National Standards Institute (ANSI), einer Freiwilligenorganisation aus den frühen 1900er Jahren, entwickelt wurde. ANSI-Zeichensätze wurden entwickelt, um einheitliche Standards in der gesamten Computerbranche zu schaffen.

Der ANSI-Zeichensatz wird auch als Windows-1252 bezeichnet.

Technische.me erklärt den ANSI-Zeichensatz

Der ANSI-Zeichensatz war der Standardzeichensatz, der in Windows-Betriebssystemen über Windows 95 und Windows NT verwendet wurde. Danach wurde Unicode übernommen. ANSI besteht aus 218 Zeichen, von denen viele dieselben numerischen Codes wie in den ASCII / Unicode-Formaten verwenden.

Von zentraler Bedeutung für die Erstellung eines kuratierten Zeichensatzes ist, dass Standardhersteller beurteilen müssen, welche Arten von sprachlichen und internationalen Zeichen in den Satz aufgenommen werden sollen. Beispielsweise können Normungsausschüsse beurteilen, ob ein bestimmtes Zeichen von anderen Zeichen effektiv wiedergegeben werden kann oder nicht. In diesem Fall kann es sein, dass es nicht enthalten ist. Das Erstellen standardisierter Zeichensätze wie eines ANSI-Zeichensatzes ermöglicht eine konsistentere und effizientere Bereitstellung von Diensten, plattformübergreifende Entwicklung und Programmierung.