Anschlussadapter (ta)

Definition - Was bedeutet Terminal Adapter (TA)?

Ein Terminaladapter (TA) ist ein Gerät, das einen Computer mit einem ISDN (Integrated Services Digital Network) verbindet. Der Terminaladapter überträgt digitale Daten direkt vom Computer zur ISDN-Leitung, ohne zwischen analogen und digitalen Signalen modulieren und demodulieren zu müssen.

Einige Hersteller bezeichnen einen Terminaladapter als ISDN-Modem. Dieser Begriff ist teilweise irreführend, da das Modem die Modulations- und Demodulationsfunktionen nicht ausführt.

Ein TA kann ein internes oder eingebautes Gerät für einen Computer sein, oder es kann ein externes Gerät sein, das an einen seriellen RS-232-Anschluss oder einen USB-Anschluss angeschlossen ist.

Technische.me erklärt Terminal Adapter (TA)

Es gibt Geräte, die die Funktionen eines Modems mit denen eines Terminaladapters kombinieren. Diese ermöglichen ISDN-Verbindungen und fungieren auch als Modems, indem analoge Signale zum Senden digitaler Daten moduliert und analoge Signale zum Empfangen digitaler Daten demoduliert werden.

Einige TAs können eine Schnittstelle und einen Codec (ein Gerät oder eine Software zum Codieren und Decodieren digitaler Daten) für eine oder mehrere Telefonleitungen enthalten. Diese TAs ermöglichen das Upgrade eines regulären Telefondienstes auf ISDN ohne den Kauf neuer Telefone.

In Mobilfunknetzen wird ein TA von Endgeräten verwendet, um die mobile Beendigung zu ermöglichen (wenn ein Mobiltelefonbenutzer einen Anruf beendet, der aus einem anderen Netzwerk stammt und vom Absender in einem anderen Netzwerk bezahlt wird). Bei 2G-Geräten ist der TA optional, bei 3G-Geräten jedoch obligatorisch und Teil der mobilen Terminierung.

In der Automatisierungsindustrie ist ein TA ein passives Gerät, das einen normalen Stecker wie eine modulare RJ-45-Buchse in einen Klemmenblock (einen Streifen mit Klemmenverbindungspunkten) verwandelt, um eine ordnungsgemäße Verkabelung zu ermöglichen.