Angebotsanfrage (rfp)

Definition - Was bedeutet Angebotsanfrage (RFP)?

Eine Angebotsanfrage (RFP) ist ein Dokument, das von einem Unternehmen oder einer Organisation ausgestellt wurde, um Lieferantenangebote für Produkte, Lösungen und Dienstleistungen anzufordern. Das RFP bietet einen Beschaffungsrahmen, um die ersten Phasen der Auftragnehmerwerbung zu optimieren. RFP kann sich auch auf eine Preisanfrage beziehen.

Technische.me erklärt Angebotsanfrage (RFP)

Ein RFP informiert Anbieter über Kundenbedürfnisse und -erwartungen. Lieferantenvorschläge sollten wiederum speziell auf die im RFP aufgeführten Anforderungen eingehen. RFPs sind in die folgenden drei primären Verfahrenskategorien unterteilt: Technisch: Detaillierte und präzise formatierte Angebotsabrechnung, einschließlich Zielsetzung, Inhaltszusammenfassung, erforderliche Entwicklung, Qualitäts- / Quantitätsstandards und prognostizierte Ergebnisse. Verwaltung: Unternehmensgeschichte, Teamorganisation und Referenzen Finanzielle Anforderungen: Finanzdaten , mehrere Preisoptionen, Risikoanalyse, geplante Meilensteine ​​und taktischer kurz- / langfristiger Geschäftsplan Andere Arten von Anfragen umfassen Angebotsanfragen (RFQ) und Informationsanfragen (RFI).