Alle

Definition - Was bedeutet TiBook?

TiBook ist ein Spitzname für Apples Titanium PowerBook G4-Notebook. Das TiBook wurde zwischen 2001 und 2003 vermarktet und verkauft und wurde vom PowerPC G4-Prozessor angetrieben. Das TiBook wurde mit einem Titangehäuse und einer durchscheinenden schwarzen Kohlefasertastatur hergestellt. Zu den Merkmalen gehörten eine lange Akkulaufzeit und schnelle Verarbeitungsgeschwindigkeiten. Das TiBook wurde als robuster und dennoch leichter Computer vermarktet.

Technische.me erklärt TiBook

Das TiBook war 2.5 Zoll dick, wog XNUMX Kilogramm und enthielt ein optisches Laufwerk auf der Vorderseite für DVDs oder CDs. Das Design sollte elegant und minimalistisch sein.

Das TiBook hatte einen geschlossenen Deckelmodus (oder Clamshell), in dem das Display ausgeschaltet sein konnte und der gesamte Video-RAM einem externen Display gewidmet war. Dieser Modus erforderte ein Netzteil, eine Verbindung zu einem externen Display und USB-Anschlüsse für Maus und Tastatur.

Das TiBook wurde im September 2003 eingestellt und durch eine neue Reihe von Laptops ersetzt - das Aluminium PowerBook G4 mit dem Spitznamen AlBook.