Adaptive Route

Definition - Was bedeutet Adaptive Route?

Eine adaptive Route bezieht sich auf einen optimalen und effizienten Routing-Pfad, der ausgewählt wird, wenn sich die Routing-Prioritäten ändern oder bei Routing-Geräten, Knoten oder anderen Netzwerkkomponenten Fehler auftreten. Eine adaptive Route gewährleistet eine kontinuierliche Netzwerkkonnektivität und einen kontinuierlichen Betrieb.

Technische.me erklärt Adaptive Route

Es stehen verschiedene Protokolle zur Verfügung, um das Routing über adaptive Routen zu erleichtern. Einige von ihnen sind:

  • Routing Information Protocol (RIP)
  • Öffnen Sie den kürzesten Pfad zuerst (OSPF)
  • Zwischensystem zu Zwischensystem (IS-IS)
  • IGRP (Interior Gateway Routing Protocol) / EIGRP (Enhanced Interior Gateway Routing Protocol)

Statische Netzwerke implementieren keine adaptiven Routen und entscheiden sich stattdessen für statische oder feste Routen. Wenn also eine der Routen fehlschlägt, schlägt die Paketübertragung entweder fehl oder das Paket muss warten, bis der Routenfehler behoben ist. Dies zeigt, dass die effektive Implementierung adaptiver Routen für das Routing von entscheidender Bedeutung ist.

Eine adaptive Route wird basierend auf Routing-Kriterien, Algorithmen und Prioritäten ausgewählt, die verschiedenen Netzwerkgeräten zugewiesen sind.

Als Analogie muss eine Person beispielsweise zu einem Meeting in eine andere Stadt reisen, aber die normale Buslinie ist blockiert, weil eine Straße im Bau ist. Er muss also eine alternative Reisemethode wie einen Zug auswählen. Diese geänderte Route ähnelt einer adaptiven Route, die als alternativer Pfad für Netzwerkdaten ausgewählt wurde.