Ad-hoc-Netzwerk

Definition - Was bedeutet Ad-hoc-Netzwerk?

Ein Ad-hoc-Netzwerk ist ein Netzwerk, das aus einzelnen Geräten besteht, die direkt miteinander kommunizieren. Der Begriff impliziert eine spontane oder spontane Konstruktion, da diese Netzwerke häufig die Gatekeeping-Hardware oder den zentralen Zugangspunkt wie einen Router umgehen. Viele Ad-hoc-Netzwerke sind lokale Netzwerke, in denen Computer oder andere Geräte Daten direkt aneinander senden können, anstatt über einen zentralen Zugriffspunkt zu gehen.

Technische.me erklärt Ad-hoc-Netzwerk

Die Idee eines Ad-hoc-Netzwerks ist Endbenutzern oft unbekannt, die nur kleine private oder geschäftliche Netzwerke gesehen haben, die einen typischen Router verwenden, um drahtlose Signale an einzelne Computer zu senden. Das Ad-hoc-Netzwerk wird jedoch häufig in neuen Arten der drahtlosen Technik verwendet, obwohl es bis vor kurzem eine eher esoterische Idee war. Zum Beispiel beinhaltet ein mobiles Ad-hoc-Netzwerk mobile Geräte, die direkt miteinander kommunizieren. Eine andere Art von Ad-hoc-Netzwerk, das Fahrzeug-Ad-hoc-Netzwerk, umfasst das Platzieren von Kommunikationsgeräten in Autos. Beides sind Beispiele für Ad-hoc-Netzwerke, die eine große Sammlung einzelner Geräte verwenden, um ohne eine Art Top-Down- oder hierarchische Kommunikationsstruktur frei zu kommunizieren.

Experten weisen darauf hin, dass der Aufbau von Ad-hoc-Netzwerken für kleine lokale Netzwerke billiger sein kann, da sie nicht so viel Hardware benötigen. Andere weisen jedoch darauf hin, dass eine große Anzahl von Geräten ohne eine größere und konkretere Infrastruktur schwierig zu verwalten sein kann. Technologieführer suchen nach Möglichkeiten, um mit diesen Peer-to-Peer-Netzwerken eine lebendigere Netzwerkfunktionalität zu ermöglichen.